Der Vagus-Nerv steuert alle unsere unbewußten Funktionen. Und das ist gut so, denn wir möchten ungerne an unsere Verdauung denken, die Bauchspeicheldrüse anwerfen oder auch noch die Gallenblase zur Ausschüttung von Gallensaft auffordern. All das läuft vollautomatisch. Das bringt enorme Vorteile mit sich, jedoch auch so manche Irritation.
So kann der herumschweifende Vagus-Nerv auch Dinge an das Gehirn melden, die uns vielleicht gar nicht mal so lieb sind: Bauchschmerzen, Magendruck oder Urindrang. In den Laborwerten und bei ärztlichen Untersuchungen findet sich oft gar nichts, trotzdem quälen die Betroffenen Blähungen, Durchfälle oder Blasenprobleme.
Zu einer ganzheitlichen Therapie gehören die körperliche Untersuchung und das Anamnesegespräch. Wir finden gemeinsam heraus, wo die Probleme liegen und entwickeln für jeden den passenden Therapieansatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.