Der Darm ist mit  einer Oberfläche von ca. 500 qm nicht nur unser größtes, sondern auch ein sehr wichtiges Organ.

Im Darm leben rund 400 unterschiedliche Arten von Bakterien, die jeweils  in einer bestimmten Zahl vorkommen sollten. Die Gesamtheit der Bakterien nennt man heute „Mikrobiom“ und wird quasi als eigenes Organ betrachtet. Jedes Bakterium hat ganz spezielle Aufgaben zu erfüllen, die langsam mehr und mehr erforscht werden. So trainiert zum Beispiel das Bakterium Escherichia coli das Immunsystem auf eine gesunde Art und Weise und ist häufig bei Patienten mit wiederkehrender Blasenentzündung vermindert.
Andere Bakterien versorgen durch ihren Stoffwechsel die Darmzellen und sogar das Gehirn.
Die Wechselwirkungen von Darm und ganzem Körper scheinen vielfältiger als bisher angenommen.

Fehlt eines oder mehrere Bakterien, oder sind einzelne wichtige Bakterien vermindert, kommt zu einer Störung im Mikrobiom. Beeinträchtigungen des Wohlbefindens, wie

  • Blähungen
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln
  • Allergien
  • Kopfschmerz
  • Gelenkschmerzen
  • Hauterscheinungen mit Juckreiz oder Rötungen
  • Gewichtszunahme (Süßhunger)

können die Folgen sein.

Stellen Sie sich mal folgende Fragen selbst:

Hier klicken zum Selbsttest

Darmvideo

Darmsanierung inkl. Therapieplan : Labor rund 70 € plus Therapieplan und Besprechung 52 € zzgl individuelle Medikamente