Die Akupunktur ist ein ca. 5000 Jahre altes Therapieverfahren aus China. Hierbei werden ganz individuelle Akupunkturpunkte auf den sog. Meridianen (Energieleitbahnen) mit speziellen Nadeln bearbeitet. Teilweise wird anstatt der Nadel auch Wärme eingesetzt.

Laut der Tradidionellen Chinesischen Medizin soll die Lebensenergie „CHI“ in den Meridianen frei fließen. Kann sie dies nicht mehr, liegen Blockaden vor, es kommt zu Beschwerden oder Krankheit.

Mit der Nadelung der Punkte wird die Lebensenergie wieder in den Fluß gebracht, mit Wärme Energie zugeführt.

Zur Anwendung kommt auch die Ohrakupunktur mit kleinsten Dauernadeln oder Körnchen, die bis zu 2 Wochen einen minimalen aber dauerhaften Reiz erzeugen.

Bei Kindern verwende keine Nadeln, sonern einen schmerzfreien ich einen Soft-Laser.

Akupunktur, ca. 25 Min: 40 €

 

 

Bei folgenden Erkrankungen kann Akupunkutur

hilfreich sein:

Kopfschmerz und Migräne

Trigeminusneuralgie

Allergien (Heuschnupfen, hier verwende ich auch die augmentierte Akupunktur)

Nasennebenhöhlenentzündungen

Verlust des Geruchssinnes

Hörsturz, Tinnutus

Asthma und Bronchitis

Funktionelle Herzerkrankungen

Magen- und Darmerkrankungen (Morbus Chron, Colitis ulcerosa)

Blasenentzündung

Rheuma

Arthroseschmerz

Hexenschuß

Schulter-Arm-Schmerzen

Tennis- und Golferellenbogen

Sehnenerkrankungen

Menstruationsstörungen

Wechseljahres-Beschwerden

Hauterkrankungen

SChlafstörungen

Übergewicht

Depression

Nikotinsucht